Informationsveranstaltung Fachkräftemangel vorsorgen - Fachkräfterekrutierung aus der EU

21. Mai, Nürnberg

Für unsere innovative Branche ist der Fachkräftemangel eine zunehmende Wachstumsbremse und eines der dringendsten Probleme der Textil- und Bekleidungsindustrie.

Einzelne Recruiting-Maßnahmen sind in der Regel schwierig und langwierig. Daher wollen wir dieser Herausforderung mit Ihnen gemeinsam begegnen. In Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit haben die Landesverbände mit dem Gesamtverband textil+mode das Projekt „Fachkräftemangel vorsorgen – Fachkräfteanwerbung aus der EU“ aufgesetzt, um Sie zu unterstützen.

Wir freuen uns, dass wir jetzt in die aktive Phase gehen. Es ist wichtig, dass unsere Branche so bald wie möglich den Mangel an qualifiziertem Personal ausgleichen kann, um international wettbewerbsfähig zu sein.  

Wir laden Sie daher ein zum Arbeitstreffen am 21. Mai 2019 von 11.30 – 14.00 Uhr in Nürnberg in die

Zentrale der Bundesagentur für Arbeit (Raum E064)

Regensburger Str. 104-106

90478 Nürnberg.

Bei dieser Veranstaltung wird das Projekt und die weitere Vorgehensweise genau vorgestellt.

Wir freuen uns über Anmeldungen bis zum 26. April 2019 per E-Mail an Frau Hesse von t+m (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok