vbw Training: Ausländerbeschäftigung nach dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz

vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V.

Die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Bayern hängt in entscheidendem Maße von gut qualifizierten Fachkräften ab. Die Beschäftigungszahlen sind auf Rekordniveau. Arbeitskräfteengpässe sind vermehrt spürbar und werden aufgrund der demografischen Entwicklung weiter zunehmen. Um den Bedarf an qualifizierten Arbeitnehmern nachhaltig zu sichern, kann auch auf die Gewinnung qualifizierter ausländischer Fachkräfte zurückgegriffen werden.

Im Rahmen der Trainings erläutert die vbw die Beschäftigungsmöglichkeiten ausländischer Fachkräfte mit unterschiedlichen Qualifikationsstufen. Dabei wird insbesondere auf die Neuerungen eingegangen, die sich aus dem Fachkräfteeinwanderungsgesetz ergeben.

Hierzu laden wir Sie ein

am Montag, 15. Juli 2019, 10:00 bis 14:45 Uhr
im NOVUM Businesscenter, Raum Ortus I,
Schweinfurter Straße 11, 97080 Würzburg
Internet: www.vbw-bayern.de/WB17601
oder
am Mittwoch, 17. Juli 2019, 10:00 bis 14:45 Uhr
im Novotel München Messe, Raum Zeppelin,
Willy-Brandt-Platz 1, 81829 München
Internet: www.vbw-bayern.de/WB17201
oder
am Dienstag, 23. Juli 2019, 10:00 bis 14:45 Uhr
im Sheraton Carlton Nürnberg, Burggrafensaal,
Eilgutstraße 15, 90443 Nürnberg
Internet: www.vbw-bayern.de/WB17301.

Agenda:

Beginn jeweils: 10:00 Uhr
Ende jeweils: ca. 14:45 Uhr
09:30 Uhr Anmeldung und Begrüßungskaffee
TOP 1 10:00 Uhr Begrüßung Dr. Frank Rahmstorf, Geschäftsführer und Leiter Grundsatzabteilung Recht, bayme vbm vbw, München

TOP 2 10:15 Uhr Ausländerbeschäftigung mit Blick auf die kommende Rechtslage – Teil I Julian Dehmel, Referent Grundsatzabteilung Recht, bayme vbm vbw, München

12:15 Uhr Mittagspause

TOP 3 13:00 Uhr Ausländerbeschäftigung mit Blick auf die kommende Rechtslage – Teil II Julian Dehmel

ca. 14:45 Uhr Ende der Veranstaltung


Bitte melden Sie sich bis zum 09. Juli 2019 per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Als Ansprechpartner steht Ihnen Julian Dehmel (Tel.: 089-551 78-238, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gerne zur Verfügung.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok