Workshop Betriebliche Altersvorsorge

5. März, München

Termin: Donnerstag, 5. März 2020

Uhrzeit: 12:00 Uhr Mittagsimbiss, 12:30 Uhr Beginn des Seminars, Ende gegen 16:30 Uhr

Ort: Haus der Textil- und Bekleidungsindustrie – Gewürzmühlstr. 5 – 80538 München– 5. Stock

Kosten: Mitglieder kostenlos - Nicht-Mitglieder 200,00 € zzgl. MwSt.

Referenten: Jürgen Zenger, Prokurist, Leiter Vertriebsregion Süd, Allianz Pension Partners GmbH
Dr. Albrecht Eisenreich, Syndikusrechtsanwalt, Allianz Pension Partners GmbH

Anmeldung per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seit fast zwei Jahren ist das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) in Kraft.

Aktuell beschäftigt die Unternehmen dabei besonders die seit dem 1.1.2019 in Kraft getretene Zuschussregelung.

Um was geht es?     
Arbeitgeber sind seit diesem Stichtag verpflichtet, für neue Entgeltumwandlungsvereinbarungen einen Zuschuss in Höhe von 15% zu gewähren, sofern Sozialversicherungsbeiträge eingespart werden. Von dieser Regelung kann durch Tarifvertrag auch zuungunsten der Arbeitnehmer abgewichen werden.

Welche Fragen sollten Sie sich stellen?        
In der praktischen Umsetzung wirft dies jedoch einige Fragen auf, wie z.B. ob es ratsam ist spitz abzurechnen oder doch eher die Pauschalabrechnung zu wählen. Es geht letztlich darum, eine innerbetriebliche Lösung zu finden, die einerseits praktikabel ist und andererseits den Betriebsfrieden nicht gefährdet.

Was ist zu tun?         
Es ist ratsam, neben bestehenden Zuschussregelungen (z.B. Betriebsvereinbarungen) tarifvertragliche Verpflichtungen mit zu berücksichtigen. Unternehmen, die der Tarifbindung unterliegen, sollten den für sie geltenden Tarifvertrag prüfen. Unabhängig davon sollte jeder Arbeitgeber für sich entscheiden, wie er mit dieser Regelung umgehen will.                
Neben dem Arbeitgeberzuschuss sind – sowohl für Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer – weitere Regelungen wie z.B. steuerrechtlich relevante Änderungen zum BRSG sowie die Auswirkungen auf die Riester-Rente relevant.

In unserem Workshop werden wir gemeinsam mit den Experten von Allianz Pension Partners auf alle Fragen eingehen und rund um das Thema betriebliche Altersvorsorge, BRSG sowie Betriebsrentenanalyse informieren.

Agenda

12:30 Uhr Mittagsimbiss

13:00 Uhr Grundlagen der bAV Tarifrecht, Grundlagen des Betriebsrentengesetzes und Handlungsempfehlungen

14:00 Uhr Das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) erste praktische Erfahrungen

15:00 Uhr Kaffeepause und Zeit zum Austausch

15:30 Uhr Betriebsrentenanalyse Neuordnung/Ausfinanzierung im Niedrigzinsumfeld

16:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Das Seminarprogramm beginnt mit einem Mittagsimbiss und wird an geeigneter Stelle für eine Kaffeepause unterbrochen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.